Die Corona-Pandemie: Schritt für Schritt in eine neue Normalität

Seit nunmehr fast einem Monat gelten Lockerungen, wie sie in der mehrfach überarbeiteten Version des Maßnahmenkatalogs des Senats von Berlin zur Eindämmung der Ausbreitung von Covid-19 beschrieben sind.

Danach darf der Trainingsbetrieb im Freien unter klar umrissenen Voraussetzungen seit dem 15. Mai 2020 wieder stattfinden; der Wettkampfbetrieb in kontaktfreien Sportarten im Freien ist seit dem 25. Mai 2020 zulässig, wenn er im Rahmen eines Nutzungs- und Hygienekonzeptes des jeweiligen Sportfachverbandes stattfindet, welches vorab von der für Sport zuständigen Senatsverwaltung genehmigt wurde.

Der Ablauf des Trainingsbetriebs im VSaW ist HIER beschrieben; der Wettkampfbetrieb bleibt vorerst bis zum 5. Juni 2020 weiter ausgesetzt, weil keine Regatten in Mehrhand-Klassen durchgeführt werden dürfen und auch die Wahrung des Abstands auf Start- und Zielschiff nicht gewährleistet ist.

Das Club-Restaurant durfte auch am 15. Mai 2020 unter Auflagen wieder öffnen; zum Prozedere dort gibt es detaillierte Informationen im Logbuch-Blatt 29. Zusätzlich wird auch der "take-away"-Service weiter angeboten.

Es liegen weiterhin Listen aus, in die sich Mitglieder und Gäste mit Vor- und Nachnamen, Telefonnummer und Adresse eintragen sollen, damit ggbfs. später der Zeitraum und der Kontakt zu weiteren Personen vor Ort erkennbar ist und nachvollzogen werden kann.

Die Kontaktbeschränkungen sind zwar gelockert, gelten aber bis vorerst zum 5. Juni 2020 weiter. 

So ist und bleibt es bei allen eingeleiteten Erleichterungen besonders wichtig: 

Wahren Sie weiterhin die soziale Distanz!