Die Coronavirus-Pandemie und ihre Auswirkungen auf den VSaW - aus aktueller Sicht

Der Vorstand hat sich nach nochmaliger Bewertung der aktuellen Rechtslage am 25. März 2020 entschlossen, dem Beispiel anderer Clubs in Berlin und auch am Wannsee zu folgen und die gesamte Clubanlage vorläufig bis zum 18. April 2020 zu schließen;  der Zutritt für Mitglieder ist ab sofort untersagtDie Zugangskarten sind temporär gesperrt. Nur so kann der Vorstand seiner Verantwortung gegenüber den Mitgliedern gerecht zu werden, und geht davon aus, dass sie die Notwendigkeit dieser harten Maßnahme verstehen.

Unabhängig von diesem Umstand findet das Abslippen der großen Boote wie geplant ab heute statt; alle anderen Boote werden bis zum 18. April 2020 gekrant, sodass dann die Saison hoffentlich beginnen kann. Um den rechtlichen Anforderungen zu genügen, darf das Abslippen und Kranen ausschließlich mit gewerblichen Mitarbeitern erfolgen; Mitglieder dürfen nicht vor Ort sein. Alle sind aufgerufen, zum Gelingen beizutragen.

Gerne stehen die Werftmitarbeiter für weitere Leistungen wie Unterwasseranstrich, Stellen der Maste etc. zur Verfügung.

Sollte es aufgrund der aktuellen Umstände nicht gelungen sein, geplante Eigenleistungen am Boot fertigzustellen, besteht, sobald das wieder zulässig ist, die Möglichkeit, nach Abstimmung den Slipwagen kurzfristig und gebührenfrei zu nutzen, damit die Eigenleistungen nach Eröffnung der Segelsaison vorgenommen werden kann.

Der Vorstand vertraut auf die Einsicht seiner Mitglieder, sich entsprechend des Maßnahmenkatalogs des Senats von Berlin solidarisch zu verhalten, und hofft auf eine schnelle Verbesserung der Lage.

Ergänzend zum erwähnten Maßnahmenkatalog hat die Wasserschutzpolizei von Berlin für Wassersportler wichtige Aspekte in einer Informationsschrift zusammengefasst; damit sollte weitestgehend Klarheit zum Verhalten von uns Wassersportlern in der momentanen Phase geschaffen sein. Es ist davon auszugehen, dass Kontrollen sowohl an Land als auch auf dem Wasser durchgeführt werden.

Lauri und Angelo Geiseler vom Club-Restaurant haben sich entgegen zwischenzeitlicher Überlegungen nun doch entschlossen, an 4 Tagen in der Woche einen "take-away"-Service anzubieten; auf Ihre telefonische Bestellung unter 030 805 19 92 hin bereitet Angelo vor, was Sie gewählt haben. Speisen und auch Getränke können dann am straßenseitigen Eingang ins Restaurant abgeholt werden; HIER die Speisekarte mit weiteren Details. 

Bitte lassen Sie weiterhin keine Panik aufkommen und - bleiben Sie gesund und passen auf sich und andere auf!

Wahren Sie die soziale Distanz!