WM 420er - Vilamoura / Portugal

Am 5. Juli 2019 wurde die diesjährige Weltmeisterschaft der 420er Klasse in Vilamoura an der Algarve eröffnet. 462 Teilnehmer aus 24 Nationen gingen vor traumhafter Kulisse an den Start, um die jeweils Besten der Kategorien Open, Damen und U17 zu ermitteln.

Das deutsche Team war mit insgesamt zwanzig Booten vertreten, zu denen auch Oda Hausmann mit ihrer bayrischen Steuerfreu Sophie Steinlein (Damen) und Tom Lukas Voigt mit Jean-Ali Franke (Open) zählten.

An den 3 tollen ersten Regattatagen absolvierten alle Gruppen jeden Tag 2 Rennen in der Qualifikationsserie. Die Konkurrenz war stark und alle Mannschaften lagen eng zusammen - auf dem Kurs und im Klassement.

Erfreulich aus VSaW Sicht, Oda lag mit ihrer bayrischen Steuerfrau in der Damen-Wertung auf einen hervorragenden 5. Platz. Mit nur einem Punkt Abstand zum Podest ging es für sie in die Finalläufe.

Auch im Open-Fleet ging es sehr knapp zu. Tom Lukas und Jean-Ali verpassten unglücklich als 46. den erhofften Platz im Goldfleet, punktgleich mit dem 45. Platz, der den Einzug ins Goldfleet bedeutetet hätte. Sie gingen als Führende im Silberfleet in die letzten Finalrennen. 

"Pünktlich" zu den Finalläufen dann änderte sich der Wind in Stärke und Konstanz, so dass nur 4 der geplanten 6 Wettfahrten absolviert werden konnten. Das führte zu einigen Verschiebungen im Klassement, wovon auch klare Favoriten nicht verschont wurden. Am Ende kam Oda auf einen tollen 7. Platz, Tom und Jean-Ali mussten sich mit 56. Platz von 89 Startern begnügen.

Die Ergebnisse im Überblick

 

Aktuelle Termine

Do, 25.07.2019

Sitzung des Finanzausschusses

Fr, 26.07.2019

8. YS Wettfahrt

Fr, 26.07.2019

LAKE NIGHT 4

Weitere Termine »