Seglerhaus-Preis 2016

Der SEGLERHAUS-Preis ist die Traditionsregatta unseres Vereins. Über die Jahre waren viele verschiedene Klassen dabei - wie die H-Jollen, die FDs oder auch die Finn-Dinghys. Alle die sind nicht mehr am Start.

Dieses Jahr waren andere Klassen stark vertreten: 29er, 470er, 420er und die beiden Laser-Klassen Radial und 4.7 bildeten eine stattliche Anzahl von Booten, die gestern und heute den Wannsee beherrschten.

Neu in diesem Jahr war das sogenannte Smartphone-Tracking, mit dem die Teilnehmer die Rennen auf dem eigenen GPS-fähigen Handy mit Hilfe einer speziellen APP aufzeichnen und später analysieren konnten.

Laut Wetterbericht sollte es am Samstag guten Wind mit etwas Nieselregen geben. Doch es kam anders. Der Himmel zog sich zu, und es wurde dunkel, und der Regen kam wie aus Kübeln vom Himmel. Dann schlief der Wind zwischendurch auch noch ein. Erfreulicherweise wachte er aber wieder auf und die Regattaleitung konnte dann die vorgesehenen Wettfahrten segeln lassen. Glücklicherweise hörte es auch auf zu regnen, und der Himmel klarte auf. 

Der Sonntag empfing alle von seiner besten Seite: Sonnenschein und gute Windverhältnisse. Jetzt konnte auch nichts mehr schiefgehen. Auf der Großen Breite wurden wie vorgesehen alle Wettfahrten absolviert. Am Ende konnte der VSaW sehr zufrieden mit dem Ergebnis seiner Sportler sein: Unsere Olympiateilnehmerinnen Marlene Steinherr und ihre Steuerfrau Annika Bochmann belegten in der Klasse der 470er den ersten Platz. Bei den Laser 4.7 ließ sich Julia Büsselberg den ersten Platz nicht nehmen; sie hat damit zum 3 mal in Folge gewonnen. Bei den Laser Radials kam WANNSEEAT Lennart Hootz auf den 10. Rang, gefolgt von Maximilian Schlecht mit Platz 19. In der 29er-Klasse schaffte Svea Oeverdieck mit ihrem Steuermann Till Bier vom Berliner Yachtclub den vierten Platz. Beste VSaWer in der 420er-Klasse wurden Alina Keim und Charlotta Hölzle auf Platz 9. Die Wettfahrten für die Klasse der Laser Standard mussten leider mangels ausreichender Teilnehmerzahl abgesagt werden.

Die Ergebnislisten finden Sie bitte  HIER .

Abendliches Highlight am Samstag war die Party aus Anlasse '100 Jahre WANNSEEATEN' - auch mit dem Feuerwerk von "Wannsee in Flammen"

Das diesjährige Regatta-Essen hat die Teilnehmer mehr als zufriedengestellt. Für die Sportler gab es Steak, Würstchen, Reis und "Pommes satt"; auch Burger waren im Angebot - und dazu Berliner Fassbrause. Und wie es schien, hat es allen sehr gut geschmeckt. Einen herzlichen Dank an das Club-Restaurant!

Weitere Fotos
 

Aktuelle Termine

Di, 22.08.2017
 bis So, 27.08.2017

IDM Finn Dinghy

Mi, 30.08.2017

Sitzung des Segelausschusses

Fr, 01.09.2017

13. Yardstick Wettfahrt

Weitere Termine »