Segler-Skilanglauf im Erzgebirge

Der Winter geht allmählich zu Ende, das Vereinsleben wird bald wieder mit Leben erfüllt. Die ersten machen sich jetzt schon quasi warm – aber nicht auf dem Wasser, sondern auf dem Schnee. 18 Jugendliche und zwei betreuende Trainer haben sich deswegen mit den beiden neuen Vereins-Bussen auf den Weg ins Erzgebirge in Sachsen aufgemacht. In Zinnwald, einem etwa 800 Meter hoch gelegenen Urlaubsort, wollen sie sich nicht nur körperlich etwas stärken, sondern auch viel Spaß haben. Das ist für eine gute sportliche Leistung nicht nur nötig, sondern für eine erfolgreiche Segelsaison von großer Bedeutung. Der erste Tag war auch ein voller Erfolg.

Vergangenes Jahr hatte sich die VSaW-Laser-Gruppe dort erstmals aufgehalten. Dieses Jahr schloss sich auch die 420er-Gruppe dem Vorhaben an. Sie hatten gehört, welchen Spaß Skilanglauf machen kann. Auf den ersten Fotos sieht man auch, dass alle gut aufgelegt sind.

Zwar sind die winterlichen Bedingungen in Zinnwald nicht optimal, der Schnee, der noch liegt, reicht den Sportlern aber allemal. Für den letzten Tag ist auch etwas Schneefall angesagt. Die beiden Trainer hatten für den Fall, dass kein Schnee liegt, auch einen Plan-B gemacht. In einem solchen Fall war ein Besuch im Schwimmbad angesagt. Aber die Gruppe merkte schnell, Plan-B kann ruhig in die Tonne wandern. Denn es heißt nach wie vor: Schnee und Rodel gut, bzw. akzeptabel.

Bestimmt wollen auch nächstes Jahr viele wieder nach Zinnwald kommen und am Skilanglauf teilnehmen. Der Spaß kommt ja auch erst mit der Gruppe.

Weitere Fotos
 

Aktuelle Termine

Di, 21.11.2017

Sitzung AG Leistungssport

Fr, 24.11.2017

Skatturnier "Gartenzwerg"

Di, 28.11.2017

Vorstandssitzung

Weitere Termine »