German Open 2019 - Tempest-Klasse

© Sören Hese und eigene

Auf Mit-Initiative von unserem Ehrenmitglied Rolf Bähr - selbst mehrfacher Weltmeister in dieser früheren olympischen Klasse - wurde beim VSaW von Donnerstag bis Samstag die German Open 2019 der "Tempest" ausgetragen. Bei dem Boot handelt es sich um ein offenes 2-Mann-Kielboot von 6,70 m Länge, das mit Trapez gesegelt wird.

Wir konnten uns über viele auch internationale Teilnehmer freuen, die für 3 Tage den Wannsee in ein ungewöhnliches 'Licht' getaucht haben, da es in Berlin gewöhnlich keine Tempest-Regatten gibt.

Es waren 8 Wettfahrten geplant. Am Donnerstag konnten 3 Rennen zu Ende gebracht werden. Kalt war es und teils auch ziemlich windig, was aber die Teilnehmer wenig beeindruckte; immerhin hatten sie den Wannsee quasi für sich allein. Am Freitag war es ganz ähnlich; gelegentlich ließ sich die Sonne mal sehen. Mit abermals 3 Wettfahrten konnte das vorgesehene Programm erfüllt werden.

Für die beiden letzten Wettfahrten am Samstag war der Wind etwas abgeflaut. Glücklicherweise gab es nicht die vorhergesagten Graupelschauer; ganz im Gegenteil - zeitweise kam sogar die Sonne noch einmal hervor. 

Ganz überlegen gewannen Lars (SCA1921) und Leif (YCBG) Bähr - die Neffen von Rolf - diese Bestenermittlung; 7 mal gingen sie als Erste über die Ziellinie. Zweite wurden Herbert Kujan (SCFF) und Christopher Kopp (SRV) vor Stefan Schollmayer (SCMSP), der mit Alexander von Mertens (BSV07) segelte. Rolf war durch einige gesundheitliche Hemmnisse etwas eingeschränkt aktiv und belegte mit seinem Vorschoter Christian Spranger (SRV) den 11. Platz.

Das Endergebnis

Sören Hese hat eine Galerie mit Fotos zusammen gestellt: HIER

Weitere Fotos
 

Aktuelle Termine

Do, 25.07.2019

Sitzung des Finanzausschusses

Fr, 26.07.2019

8. YS Wettfahrt

Fr, 26.07.2019

LAKE NIGHT 4

Weitere Termine »