Raubritter-Pokal - Fawell-Preis - Cela-Cup

Fr. 28.09.12 - So. 30.09.12


Bericht

Veröffentlicht am 30.09.2012

Raubritter-Pokal, Fawell-Preis, Cela-Cup

Am letzten Freitag startete auf dem Wannsee die Berliner Meisterschaft der Drachen. Sie segeln mit 21 Booten um den Raubritter-Pokal. Bei schönem Wetter und schwachen bis mäßigen Winden aus südwestlicher Richtung wurden 2 Wettfahrten gesegelt. Dabei zeigte sich Dr. Malte Philipp mit seiner Crew allen überlegen und gewann beide Läufe.

Tags darauf stießen 21 H-Boote mit ihrem Fawell-Preis und die Streamline-Klasse dazu, die mit 8 Booten um den Cela-Cup segelten. Bei wiederum sehr ordentlichen Verhältnissen konnten 3 Wettfahrten absolviert werden. Eine vierte war noch im Plan, aber eine Winddrehung, für die die ganze Bahn 'umgebaut' werden musste, erwies sich als nicht stetig genug, sodass der Wettfahrttag beendet wurde.

Am Sonntag konnten noch zwei weitere Wettfahrten gesegelt werden. Stark drehende Winde machten den Aktiven und der Wettfahrtleitung das Leben schwer. Die zweite Tageswettfahrt musste abgebrochen werden, weil durch eine Winddrehung auf West aus einer Kreuz ein Anlieger geworden war. Aber am Ende war alles gut. Berliner Meister bei den Drachen und Gewinner des Raubritter-Pokals wurden Dirk David (JSC), Stefan Abel (SCG) und Mark Bayer. Den Fawell-Preis bei den H-Booten gewann Amelie Kapella gemeinsam mit Martin und Christian Metzing (PYC). Bei den Streamlines schließlich kamen Axel Mertens, Adrian Mertens und Carsten Fischer auf den 2. Platz.

Alle weiteren Infos und die Endergebnisse im Regatta-Bereich

Weitere Fotos