Joachim-Hunger-Gedächtnis-Preis 2015

Sa. 24.10.15 - So. 25.10.15


Bericht

Veröffentlicht am 25.10.2015

Heißer Herbst im VSaW - Event 6: Joachim-Hunger-Gedächtnis-Preis

© friedrich bungert

Zum krönenden Abschluss des 'Heißen Herbsts im VSaW' begrüßten wir schließlich  die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 'Joachim-Hunger-Gedächtnis-Preis', der parallel zu den IDMs am 24. und 25. Oktober in den Klassen 505er, 470er und 420er ausgesegelt wurde und für die 505er und 470er gleichzeitig ihre Berliner Meisterschaft war.

Die Wettfahrten am Samstag waren von den für Ostwind üblichen Drehern im Wannsee geprägt. Mehrmaliges Umbauen der Bahn war leider unvermeidlich, aber für einen fairen Ablauf der Rennen erforderlich. Auch der Abbruch der 3. Tageswettfahrt war diesen Drehern geschuldet; der neue Start aber wurde bis ins Ziel durchgebracht. Somit standen am Abend 3 schöne Wettfahrten in der Wertung.

Der Sonntag bot sehr ordentliche Verhältnisse und ließ noch einmal drei Rennen zu.

Berliner Meister der 505er wurden Morten Bogacki (DYC) und Jens Steinborn.

Berliner Meisterinnen im 470er wurden Theres Dahnke und Birte Winkel; Frederike und Philipp Loewe ersegelten mit Platz 3 einen Platz auf dem Treppchen.

Bei den 420er schließlich kamen 7 Boote mit Mitgliedern aus dem VSaW unter die ersten 10. Gewonnen haben Daniel Göttlich und Linus Klasen (PYC) vor Paul Feldhusen, der mit Dennis Rolle (SCR) segelte.

Die Endergebnisse

Weitere Fotos