Wannsee -Pokal

Sa. 27.04.13 - So. 28.04.13


Bericht

Veröffentlicht am 28.04.2013

Wannsee-Pokal

Für vier Bootsklassen richtete der VSaW an diesem Wochenende den 'Wannsee-Pokal' aus: 29er, FD, Finn und 420er.

Man hatte am Samstag den Eindruck, der Winter sei noch einmal zurück gekehrt. Auf dem Wasser war es reichlich kalt. Der Wind war schwach bis mäßig. Es konnte pünktlich gestartet werden, und die ersten Wettfahrten liefen gut ab.  Eine signifikante Winddrehung machte es nötig, die ganz Bahn mit 'inner loop' und  'outer loop' komplett umzubauen, was die routinierte Wettfahrtleitung aber blitzschnell durchführte. Am Späten Nachmittag hatten die 29er 5 Wettfahrten geschafft; die anderen Klassen je vier.

Für Sonntag war nur noch Wind für morgens vorhergesagt. Die Wettfahrtleitung setzte deshalb den 1. Start schon für 10:00 Uhr an. 6 kn Wind im Schnitt ließ noch hoffen, aber quasi mit dem Startschuss fiel der wenige Wind in sich zusammen. Und es kam auch nichts mehr. Das war zwar schade, aber vorteilhaft für die aus den anderen Bundesländern angereisten Teilnehmer, die die frühe Preisverteilung sehr schätzten, weil sie damit auch früher zu Hause sein konnten. Das Zwischenergebnis vom Samstag war also auch das Endergebnis des diesjährigen Wannsee-Pokals.

Besonders erfreulich aus VSaW-Sicht war der Sieg von Jessica Niedlich und Lea Einbrodt im 29er.

Die Sieger der einzelnen Klassen und alle Ergebnisse im Überblick 

Weitere Fotos