Joachim-Hunger Gedächtnispreis

@soeren hese

Im Wechsel mit dem PYC richtet im Oktober der VSaW den Joachim-Hunger-Preis aus. Joachim war Mitglied im PYC und ist vor Jahren bei einem Fahrradausflug tödlich verünglückt. Seine beiden Brüder Wolfgang und Klaus sind bekanntermaßen weiter sehr erfolgreich auf den Regattabahnen aktiv.

Für 5 Klassen war die Regatta in diesem Jahr ausgeschrieben. Neben FDs, 470ern, 505ern und 29ern starteten auch die 18-footer - eine moderne Skiff-Klasse, die von 3 Leuten im Trapez gesegelt wird. 

Mit dieser Klasse ging es auch am Freitag bei sehr kühlem, aber sonnigem Wetter los. 8 Boote waren gemeldet, von denen sich aber nur fünf an der Startlinie einfanden. Der Wind wehte nur mit Stärke 2 bis 3, aber man bekam dennoch einen Eindruck von diesem wirklich spektakulären Booten und ihrem Geschwindigkeitspotential. 4 Wettfahrten wurden gesegelt - der Erste brauchte für die 2 Runden einer Wettfahrt jeweils 30 Minuten.

Mehr zur Geschichte der Klasse, hier.

Eine Bilder-Serie mit den 18-footern von Uwe Preuß

Am Samstag ging es ab 11:00 Uhr auch mit den anderen Klassen weiter. Der Wind hatte auf SO gedreht, so dass eine Bahn in den Wannsee hinein gelegt werden konnte. Um die Menge der Bootsklassen zu entzerren, bekamen die 18-footer ihre eigenen Tonnen. Anfangs gab es da einige Irritationen, aber dann hatte sich das Ganze eingespielt, und je nach Klasse konnten 3 bzw. 4 Wettfahrten gesegelt werden. Die 18-footer hatten mit acht Wettfahrten ihr Soll erfüllt und konnten einpacken.

Sonntag war ein Bilderbuchtag mit Kaiserwetter - nicht unbedingt t-shirt-geeigenet, aber mit entsprechender Kleidung perfekt zum Segeln und Zuschauen. Der Wind wehte aus der gleichen Richtung wie am Vortag und hatte leicht zugenommen.

Schnell war die letzte Wettfahrt der FDs durch. 505er und 470er segelten noch zwei Rennen und die 29er noch vier. Die Bahn wurde also langsam leerer.

Da somit die Boote sich dann im Hafen auch nicht an den Rampen stauten, weil die Klassen in einigem zeitlichen Abstand zurückgekehrten, konnten die Mannschaften auch schnell einpacken und die Preisverteilung abwarten, die wie immer den Abschluss einer Regatta bildet. 

Der Endstand aller Klassen

Und zum Schluss eine weitere Galerie - auch von Uwe Preuß - mit Bildern von und mit den anderen Klassen

Weitere Fotos
 

Aktuelle Termine

So, 20.01.2019

Neujahrsempfang

Di, 22.01.2019

Sitzung des Jugendausschusses

Mi, 23.01.2019

2 Monate mit der Familie auf der Ostsee

Weitere Termine »